Sonntags im verkaufsoffenen Lidl am Dresdner Hauptbahnhof. Ein Augenzeugenbericht aus dem Krisengebiet

11.40 Uhr. Noch im Halbschlaf vor der Kaffeemaschine stehend werfe ich einen Blick in den Kühlschrank: beinahe verliere ich mich in der gähnenden Leere, die sich zwischen Senfglas und Ketchupflasche auftut. Mit knurrendem Magen stelle ich mir warme Brötchen, Nutella, … Weiterlesen →

„Wir verlieren sie!“ – Ein Konzept zur Wiederbelebung des Lokaljournalismus

Die Lage ist ernst: während Nachrichten von überregionaler bis globaler Bedeutung hochaktuell sowie unentgeltlich auf zahlreichen Online-Plattformen veröffentlicht werden, treiben rückläufige Einnahmen durch Werbekunden weitere Nägel in den Sarg des Lokaljournalismus. Als Folge konzentrieren sich dessen Verantwortliche auf das Print-Recycling … Weiterlesen →

Öffentlich-Rechtliche – ein altes Schiff auf hoher See

Die Zukunft bringt neue Herausforderungen für ZDF und ARD mit sich. Digitalisierung und die damit einhergehende veränderte Mediennutzung der Nutzer erhöhen den Druck auf diese und immer öfters wird Kritik an ihnen geübt. Begriffe wie „Lügenpresse“fallen und auch die Rundfunkgebühren werden immer stärker angezweifelt. Weiterlesen →